Zugang

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, d.h. Sie müssen sich bei der CAU um einen Studienplatz bewerben. Im Rahmen des Bewerbungsverfahren müssen Sie nachweisen, dass Sie die Eignungsvoraussetzungen für den Studiengang mitbringen (siehe unten). 

 

Bitte beachten Sie: In § 4 (2) der Fachprüfungsordnung ist von einem "Bewerbungsformblatt des Instituts für Sozialwissenschaften" die Rede. Weil der Studiengang jetzt zulassungsbeschränkt ist, entfällt diese Regel! Sie bewerben sich ausschließlich beim Studierendenservice der Christian-Albrechts-Universität!

 

Nach § 4 (3) der Fachprüfungsordnung müssen Sie für die Eignung für den Studiengang die folgenden Punkte nachweisen:

Die Voraussetzungen für den Zugang zum Master-Studium erfüllt, wer

a) entweder zuvor nach einem Studium mit einer Regelstudienzeit von mindestens drei Jahren an einer Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland oder einer gleichwertigen ausländischen Hochschule eine Bachelor-Prüfung mit mindestens 180 Leistungspunkten oder eine vergleichbare Abschlussprüfung bestanden hat, von denen mindestens 70 Leistungspunkte auf das Fach Politikwissenschaft oder ein eng verwandtes Fach entfallen müssen, wobei im Fach Politikwissenschaft oder dem eng verwandten Fach mindestens die Note 2,5 erzielt worden sein muss.

oder

zuvor nach einem rechtswissenschaftlichen Studium mit einer Regelstudienzeit von 9 Semestern (einschließlich der ersten Prüfung) an einer Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland die erste Prüfung mindestens mit der Note "befriedigend" (6,5 Punkte) bestanden hat.

oder

zuvor nach einem rechtswissenschaftlichen Studium mit einer Regelstudienzeit von mindestens drei Jahren an einer ausländischen Hochschule eine Bachelor-Prüfung mit mindestens 180 Leistungspunkten oder eine vergleichbare Abschlussprüfung bestanden hat.

b) den Nachweis einer Motivation für den gewählten Studiengang erbringt. Der Nachweis der Motivation erfolgt durch ein der Bewerbung beizufügendes Motivationsschreiben. In ihm ist darzulegen, auf Grund welcher wissenschaftlichen Vorkenntnisse und/oder Berufserfahrungen sich die Bewerberin/der Bewerber für die Teilnahme am Studiengang in Kiel für besonders geeignet hält, und was die Bewerberin/der Bewerber sich von der Teilnahme am Studiengang für ihren/ seinen weiteren wissenschaftlichen und beruflichen Werdegang verspricht.

c) bei der Einschreibung die aktive Beherrschung und die Lektürefähigkeit des Englischen mindestens entsprechend der Kategorie C 1 des vom Europarat erarbeiteten „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen: Lernen, lehren und beurteilen“ nachweisen kann.

Die Sprachkompetenz wird nachgewiesen insbesondere durch:

  • das Schulzeugnis (mindestens sechs Jahre Schulunterricht, Abschluss mindestens mit der Schulnote noch gut (10 Punkte) oder
  • den TOEFL-Test 550 (paper-based-testing) oder vergleichbaren Test oder
  • den Abschluss eines englischsprachigen Bachelor-Studiengangs oder Abschluss eines englischsprachigen LL.M.-Programms.